Chiropraktik für Pferde und Kleintiere | Dr. med. vet. Martina Borchardt
 

Symptome

Symptome, die Hinweise auf Wirbelblockaden bei Pferden geben können:

  • verminderte Leistungsfähigkeit
  • Widersetzlichkeit unter dem Reiter
  • Wegdrücken des Rückens und Hochreißen des Kopfes sowie Schweifschlagen und Anlegen der Ohren
  • Unwilligkeit beim Springen
  • Schwierigkeiten bei Seitengängen, beim Rückwärtsrichten und in Übergängen
  • Probleme, sich vorwärts-abwärts zu strecken oder mit der Hinterhand Last aufzunehmen
  • Steifheit in Biegung und Stellung
  • Schwierigkeiten, das Pferd durch das Genick an den Zügel heran zu reiten
  • verkürzte oder gebundene Tritte
  • undeutliche, wechselnde Lahmheiten
  • Taktfehler oder passartiger Gang
  • falsches An- und Umspringen im Galopp, das sich oft auf eine Hand beschränkt
  • fester und nicht schwingender Rücken
  • der Reiter wird vom Pferd schief hingesetzt
  • schiefe Schweifhaltung
  • Asymmetrie der Muskulatur
  • Schonhaltung
  • Verhaltensänderung und Berührungsempfindlichkeit
  • Widersetzlichkeiten (Schnappen, Anlegen der Ohren) beim Putzen und Satteln
  • Sattel- / Gurtzwang
  • ungewöhnlicher lokaler Juckreiz
  • unsymmetrisches Schwitzen oder verminderte Schweißbildung
  • Fertilitätsstörungen (Dauerrosse oder Ausbleiben der Rosse)


 
© by tierchiropraktik-borchardt.de